Kooperation mit Heli Simu France

Gemeinsem mit dem französischen Entwicklerteam Heli Simu France (HSF) werden wir die EC 135 für X-Plane in eine neue Dimension heben. Mehr erfahren...

Kennung eines Hubschraubers

27 Nov 2013 00:46 #481 von Blacky
Blacky antwortete auf Kennung eines Hubschraubers
Also hier nochmal ne Frage: Vorhin gegen 22:30 ist nochmal eine Ec135 ans Uk Homburg gekommen. Zurückgeflogen ist sie gegen 23:20. Jetzt frag ich mich: Wie lange darf die Crew im Einsatz sein? Ist das ein 8 Stunden Job, wobei der Heli ja eigentlich einsatzbereit ist, wenn die Sonne aufgegangen ist. Und kann die Crew mal plötzlich, wenn die Maximalzeit der anderen Crew abgelaufen ist ausgetauscht werden für einen Sekundäreinsatz? (Ich denke es war ein Sekundäreinsatz, da es Nacht war.)
Ansonsten wäre doch die Belastung zu groß?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2013 17:12 #482 von hardrocker
hardrocker antwortete auf Kennung eines Hubschraubers
Wie lange die Crew im Dienst sein darf, weiß ich nicht.


Der Pilot aber darf maximal 8 Stunden lang fliegen. Das heißt theoretisch, dass wenn er 24 Stunden im Dienst ist, aber keine 8 Stunden fliegt, sondern den Rest am Boden ist, ist das kein Problem. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2013 18:37 #483 von rotorsim
rotorsim antwortete auf Kennung eines Hubschraubers
Ganz so einfach ist es nicht.

Der entscheidende Begriff in diesem Zusammenhang ist die "Flugdienstzeit". Die darf 10 Stunden am Tag nicht überschreiten.
Nun ist Flugdienstzeit aber nicht nur, wenn der Pilot im Cockpit sitzt. Vereinfacht gesagt zählt ein Einsatz immer als Flugdienstzeit, auch wenn am Boden gewartet wird. Nur Pausen am Stützpunkt kann man rausrechnen, aber auch nur dann, wenn sie mindestens eine Stunde am Stück dauern.
Wer es genau wissen will, findet hier die Regelungen: www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/l...dv_2_2009/gesamt.pdf . Abschnitt 8 behandelt die Sonderregelungen im Rettungsdienst.

In der Praxis heißt das, dass an Tagen, an denen es heiß her geht, unter Umständen schon am Nachmittag Schluss ist und der Hubschrauber bei der Leitstelle abgemeldet wird. Angenommen an einem Sommertag, Sonnenuntergang 21.10 Uhr, beginnt der Dienst um 7 Uhr. Um 8 Uhr wird der Hubi zum ersten Einsatz gerufen und ist fortan nie länger als eine Stunde am Stützpunkt. Dann ist um 18 Uhr die Flugdienstzeit ausgeschöpft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.110 Sekunden

Die Partner von rotorsim

microHelis

Herausragende Steuerelemente für die die EC 135. Pedalse, Collective und ein originalgetreuer Stick, auf Wunsch sogar motorisch gesteuert. Diese Controls sind ein Muss für alle, die EC 135 im Simulator fliegen. 

simparts.de

Die Hardware fürs Homecockpit. Die Instrumente von simparts sind von außergewöhnlicher Qualität. Das komplette Programm für ein EC135-Cockpit ist verfügbar. Und alles quasi Plug & Play mit unserer EC 135 Pro. 

DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist eine renommierte Forschungseinrichtung. In einem Simulator des Instituts für Flugführung wird unser Flugmodell eingesetzt. DLR-Piloten haben die Entwicklung unterstützt. 

sim-aviation.com

 Das ultimative Flugerlebnis in einem EC 135 Full Flight Simulator. Voll instrumentiert, Motion-Plattform, sensationelle Projektion. In Attikon in der Schweiz kommen Anfänger ebenso auf ihre Kosten wie Flugschüler und Profis. 

Heli Simu France

 Gemeinsam mit der französischen Entwicklergruppe HSF bringen wir die EC 135 für X-Plane in eine neue Dimension. Ein hochdetailliertes 3D Modell von HSF wird kombiniert mit unserer einzigartigen Systemtiefe.